Vereinsausflug mit dem UNESCO Weltkulturerbe „Bernina-Express“

Am 1.10.2017 um 07.00 Uhr machten sich 21 Mitreisende auf, um mit dem UNESCO Weltkulturerbe, dem „Bernina-Express“ den Berninapass zu erklimmen.

Die Fahrt ging von Rum mit dem Bus über das Engadin nach Pontresina, wo der Panoramawagen Nr. 16 vom „Bernina Express“ bestiegen wurde. Der Panoramawagen war nur für das Chorum reserviert und wir waren sozusagen unter uns.

Die Fahrt ging über den Berninapass am Gletscher des Piz Bernina und am Stausee vorbei, der mit seiner Mauer eine europäische Wasserscheide zwischen dem Schwarzen Meer (Zufluss Inn/Donau) und dem Mittelmeer (Adda/Po)  bildet, nach Poschiavo.

 

 

 

Dort dann am Lago di Poschiavo vorbei zum berühmten Brusio Viadukt.

 

Brusio-Viadukt

 

Dann ging es flott bergab und wir passierten die schweizerisch/italienische Grenze, interessant ist dabei, dass dabei von der Bahn mehrmals in den Ortschaften die Berninapass-Straße in der Längsrichtung befahren wird. Auch in Tirano, der Endstation des „Bernina Express“ in Italien, fährt die Bahn auf der Straße.

Nachdem wir uns gestärkt hatten fuhren wir wieder mit dem Bus über die Berninapass-Straße zurück in die Schweiz und durch das Engadin in die Heimat. Wie alle 21 Mitreisenden bestätigten, trotz des nicht so guten Wetters, ein unvergesslicher Ausflug.

Hier ein paar Fotos von Mitreisenden